Home

EM KDK

in Pilsen

 

 Uwe Hering ist

Vize-Europameister

2016

 
2016 EM KDK in Pilsen
KB 235,0 kg  Platz 4  
BD 225,0 kg  Platz 1  
KH 252,5 kg  Platz 2  
Total 712,5 kg  Platz 2  
EM KDK 2016 Pilsen
     

 

Bericht zur Europameisterschaft der Senioren im Kraftdreikampf 2016 in Pilsen (Tschechien)

Kitzscheraner Uwe Hering holt Silber in Tschechien

(von Thomas Ludwig)

Pilsen/Tschechien. Uwe Hering vom KSV Bad Lausick e.V. ist frischgebackener Vize-Europameister im Kraftdreikampf der Senioren bis 93 Kilogramm Körpergewicht – jenen Titel verwirklichte der ehrgeizige Kitzscheraner am vergangenen Donnerstag, den 14. Juli im tschechischen Pilsen. Für Uwe heißt es damit, seinen gut bestückten Medaillenschrank einmal mehr um drei weitere Edelmetalle aufzustocken. Denn nebst dem errungenen Silber konnte Hering zudem noch im Kreuzheben mit Silber sowie im Bankdrücken sogar mit Einzeldisziplinen-Gold glänzen. Platz 1 in der Gesamtwertung ging an seinen deutschen Team-Kollegen Mario Schnurr aus Baden-Württemberg.

Trotz eines recht unglücklichen Starts in der Tiefkniebeuge, in welcher Uwe erst im dritten Versuch die Eingangslast von 235 Kilogramm absolvieren konnte, bewahrte dieser seine stoische Ruhe und lies dabei in den folgenden Disziplinen nichts anbrennen. Chancenlos ließ er seine Konkurrenz aus ganz Europa dabei vor allem auf der Bank. Hier dürften die im Auftakt mit Bravour gedrückten 225 Kilogramm in seiner Spezialdisziplin, dem Bankdrücken, der Konkurrenz bereits die Schweißperlen auf die Stirn getrieben haben. So holte sich Hering hier mal eben im Vorbeiflug Gold ab – und das mit satten 35 Kilogramm Abstand zum Zweitplatzierten Finnen Norpila, welcher 190 Kilogramm im zweiten Durchgang in die Wertung einbrachte. Auch der schlussendliche Gesamtsieger Schnurr konnte mit 187,5 Kilogramm im dritten Versuch dieser Leistung nichts mehr entgegensetzen. Nicht so routiniert – wenngleich nicht weniger erfolgreich – verlief das Kreuzheben, bei welchem der KSVler in letzter Minute mit 252,5 Kilogramm einen weiteren Disziplinen-Erfolg erzielen konnte. Uwe dürfte dieser Fortschritt am meisten freuen, hatte dieser doch gerade erst seine Technik im Kreuzheben auf die etwas anspruchsvollere Sumo-Hebetechnik – hier hebt der Athlet das Gewicht aus dem breiten Beinstand – umgestellt. Zwar versuchte der Schwede Hoglander noch in letzter Instanz, ihm seine Lorbeeren im Kreuzheben streitig zu machen, jedoch blieb es still im Pilsener Congress Center – seine anvisierten 262,5 Kilogramm blieben wie angeklebt am Boden liegen.

Wer rastet, der rostet: denn in diesen Tagen steckt Hering bereits wieder in den Vorbereitungen auf seinen nächsten, größeren Coup: die Weltmeisterschaft der Senioren im estnischen Tallinn im Oktober – hier möchte der starke Senior seiner Dreikampfleistung von 712,5 Kilogramm sogar noch eins draufsetzen!